20160417 Laager SV 03 E - Rostocker FC (24)Nach bereits handgestoppten 15 Sekunden lag der Ball im Tor des LSV. Das Team war unausgeschlafen, überhaupt nicht bei der Sache, lustlos, blamabel. So ergab man sich dem jungen 06er Jahrgang des Rostocker FC bereits in der Anfangsphase. Nach knapp 10 Minuten stand es dann auch folgerichtig schon 0:6! Ohne einen einzigen Torschuß beendete man die Halbzeit dann mit 0:9. Enttäuschung und Ratlosigkeit in allen Gesichtern. Nun wurde das Team bei der Ehre gepackt und so brauchte man ein Stück Wut im Spiel, um in diese Partie zu finden. Das gelang dem Team auch deutlich besser und so konnte man mal selbst aufs Tor schießen ohne aber den Torerfolg feiern zu können. Stattdessen brachten die Gäste noch 2 ihrer zahlreichen Angriffe im Tor unter zum letztenendes auch in dieser Höhe verdienten Klatsche von 0:11! Das hatte mit Fußball in der ersten Halbzeit nichts zu tun und so hofft man auf eine deutliche Reaktion im nächsten Auswärtsspiel in Rövershagen!

Das Team des LSV:
Max Siegert, Pascal Voigtmann, Oskar Schulze Harling, James Blohm, Maxi Klein, Florian Jenning (MK), Armin Drägert, Jonas Wilksch, Jeremy Wagner, Florian Bartz, Jan Oberwelland

Autor: Mathias Tessin
Bilder: Enrico Wagner => Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert