Bei dem jährlich immer sehr gut besetzten Turnier des Mecklenburger SV war der LSV zum ersten Mal mit seinen E-Junioren vertreten. Bei sehr sommerlichen Temperaturen traten die Jungs zu neunt und somit leider mit 2-3 Wechselspielern zu wenig an. Dennoch hauten die Jungs alles rein – leider auf diesem Niveau zu wenig, um wirklich torgefährlich und erfolgreich zu sein. Alle 5 Vorrundenspiele gingen verloren – viermal 0:2 gegen Germania Halberstadt, FC Schönberg, Lok Stendal und Anker Wismar. Im letzten Spiel gegen Empor Spaatz aus Brandenburg sollte was gehen. Wir waren mehr oder weniger spielbestimmend, hatten die 100%ige durch James. Der Gegner wollte nur das Unentschieden und traf aber mit seiner ersten Chance durch einen Sonntagsschuss! Mehr ging dann nicht mehr. Somit hatten wir auch kein Platzierungsspiel mehr, da die Magdeburger nicht anreisten und es dadurch keinen Gegner gab. Letztenendes gratulierten wir dem FC Mecklenburg Schwerin zum ungefährdeten Turniersieg. Ein klasse Turnier an einem klasse Sonnentag. Hier die weiteren Platzierungen:
2. Platz VfB Germania Halberstadt
3. Platz: 1. FC Lok Stendal
4. Platz: SG Parchim
5. Platz: FC Hansa Rostock
6. Platz: FC Anker Wismar
7. Platz: FC Schönberg
8. Platz: PSV Wismar
9. Platz: Mecklenburger SV
10. Platz: SV Empor Spaatz
11. Platz: Laager SV

Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert