3. Auswärtssieg

Gegen die Reserve des Güstrower Verbandsligisten, haben die Laager den dritten Auswärtssieg erzielt und dies am Freitagabend zu ungewöhnlichen Zeit für Amateure.

In einer jederzeit hochklassigen Partie,  hatten die Laager mehr vom Spiel und gute Gelegenheiten für eine positive Spielgestaltung schon zuhauf in der ersten Hälfte. Der wieder zu jederzeit agile Jacob Lange, scheiterte zweimal aussichtsreich und auch Christopher Bartusch, konnte die Überlegenheit der Laager nicht mit einem Tor untermauern. So blieb es bis zum Pausenpfiff beim aus Güstrower Sicht schmeichelhaften 0:0 und die Karten wurden neu gemischt.

In der zweiten Hälfte die Güstrower mit einem neuen Torhüter agierend, hatten weiterhin Probleme beim Spielaufbau und zu jederzeit offensiv Spielende Laager, brachten die Heimmannschaft in Bedrängnis. In der 53. Minute wurde der Laager Stürmer Christopher Bartusch vom gerade eingewechselten Torhüter der Güstrower, ungestüm von den Beinen geholt und den fälligen Strafstoß verwandelte Niklas Eric Dievenkorn zur jederzeit verdienten Führung. Die Laager danach weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und dies mit dem folgerichtigen 2:0 aus Laager Sicht. Der in der Jugend wohl mehrere gute Spieler beim Laager SV beobachtet habende Christopher Bartusch, legte in der 60. Minute uneigennützig auf Jacob Lange ab und dieser erzielte das 2:0 für Laage. Die Güstrower wirkten beeindruckt und die Laager hatten mehr vom Spiel.

In der 65. Minute wurde nach Einwechslung von Ronny Klein, die Entscheidung gesucht. Drei von ihm auch gut herausgearbeitete Chancen, konnte er nicht nutzen und in der Schlussphase nicht gut stehende Güstrower, hatten schon etwas Glück. Da es beim Fußball nun einmal um Tore geht, wurde es in der 78.Minute dann noch einmal unnötig spannend. Nach einem Freistoß kurz vor dem Strafraum, gab es nach Handspiel Elfmeter und die Güstrower erzielten den Anschlusstreffer. Die verbliebene Zeit hatten die Laager dann im Griff und es wurde der 3.Auswärtsieg erzielt.

Lars Pieper nach dem Spiel „ Wir  hatten im Spiel große Vorteile in allen Belangen, aber große Chancen nicht nutzend,  machten wir uns das Leben zum Schluss selber schwer.

W.Stern, N.Dievenkorn, T.Schwarz, C.Bartusch ( R.Klein 65.), J.Lange, P.Heinrich (71.M.Wichmann), T.Schwedt, K.Wiegold, R. Hinz, F.Knoch (C.Lange 88.), D.Lorenz

#Fußball #1Männermannschaft #GüstrowerSC #LaagerSV03

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit