• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Laager SV 03 A – Rostocker FC 0:2

Gute Leistung nicht belohnt

Passend zum Pokalspiel am 29.02.2020 dazu kam eine Woche später (8.März) der Rostocker FC nach Laage. Als Meisterschaftsfavorit und vor allem nach der 0:9 Hinspiel-Pleite waren hier die Vorzeichen eigentlich auch klar. Aber Laage konnte in Bestbesetzung auflaufen und hatte sogar eine starke Reservebank. Beide Teams schenkten sich auf dem kleinen Kunstrasenplatz nichts. Laage ließ den Gast gar nicht ins Spiel kommen und war wieder sehr zweikampfstark. Der Gast wirkte verunsichert und nervös. Auf beiden Seiten gab es 2 gute Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Mit etwas mehr Glück kann Laage sogar 2:0 in Führung gehen…..Aber direkt vorm Ende der 1.Halbzeit führte eine unübersichtliche Situation, bei der alle Spieler mit dem Pfiff des Schiris wegen Handspiels rechneten, zur 1:0 Führung für den Gast aus Rostock. Das war ärgerlich und vom Spielverlauf her unverdient.

Auch in der 2. Halbzeit blieb Laage spielstark und beschäftigte den Gast in dessen Hälfte. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Niki freistehend vorm Tor, die Zuschauer hatten den Torschrei schon auf den Lippen – aber der Ball wollte nicht ins Tor. Und wie so oft im Fussball wird das Vergeben bester Chancen bestraft, denn kurz vor Spielende fiel das 0:2, als ein langer Ball über alle Spieler hinweg flog und irgendwie im Tor landete. Wieder ein selbst verschuldeter Gegentreffer, der auf das eigene Konto geht. So gewinnt der RFC äußerst glücklich. Ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen.

Beim nächsten Spiel sind dann die Männer des SV 26 Cammin zu Gast in Laage. Ein Derby, das für die meisten Laager Jungs als Test für den Männerbereich in der nächsten Saison gedacht ist.

#Fußball | #AJunioren | #LaagerSV03 | #RostockerFC

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Ralf Hecker (Alle anzeigen)

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

Kommentare sind geschlossen.