10.01.2016 Laager SV mJA - HSV Waren

10.01.2016 Laager SV mJA – HSV Waren

. . . hat heute die männliche Jugend A beim letzten Heimspiel der Mannschaft gegen den HSV Waren.
Anders lässt sich das Spiel nicht erklären.
Bereits nach 1 1/2 Minuten musste beim LSV das TeamTimeOut für die erste Halbzeit her, um die Mannschaft wieder bzw. überhaupt in die Spur zu bekommen. Da lagen wir bereits 0:2 hinten. Anscheinend trug die Auszeit Früchte. Denn von da an war es ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Zwischenzeitlich in Führung liegend konnte dieser hauchdünne Vorsprung, durch verworfene Bälle, jedoch nicht bis zur Pause (11:11) gehalten werden.
Doch was nach der Halbzeitpause geschah lässt sich nicht nachvollziehen.  Die Mannschaft stand neben sich und die Gäste zogen mit 7 (!) Toren davon ehe uns der Anschlusstreffer gelang. Was auch immer mit der Mannschaft los war, doch diese 7 Tore waren schwer wieder aufzuholen. Wie in der ersten Hälfte kamen zu viele Fehlwürfe zum Tragen und 7 Meter wurden verworfen. Wenn dann in der Schlussphase auch noch Hektik dazu kommt, obwohl man bis auf zwei Tore ran war, bleibt nur den Gästen zum Sieg (21:23) zu gratulieren.
Schade, ein Heimsieg war möglich und es wäre ein schöner Abschluss der Heimspiele gewesen.

Was lernten beide Mannschaften auch noch aus dem Spiel? Wenn man auf der Bank sitzt sind Rufe, welche die Entscheidungen der Schiedsrichter in Frage stellen, fehl am Platz. Dadurch lässt sich die eine oder andere 2 Minutenstrafe für die Mannschaft vermeiden. 😉

Wie schon bei der wJB, so wurde auch ein Spieler der mJA als bester Spieler der Hinrunde ausgezeichnet. In dieser Saison war es Pascal Diehn der sich durch seinen Einsatz und sportliche Leistungen auszeichnete.

7m: Laager SV 4/2 | HSV Waren 5/3
2min: Laager SV 4 | HSV Waren 5
Aufstellung:
 Tom Bartels (TW, 2 x 7m gehalten), Nico Förster (1, 1x 2 min), Lars Gerullat, Lukas Claus (1), Pascal Diehn (4 davon 2x 7m, gelb, 1 x 2 min), Willem Schwager (8, 1x 7m verworfen), Jonathan Knoch (1), Nils Thomsen, Joschua Fabian (1x 2 min), Paul Ahrens, Max Müller (3, gelb, 1x 2 min, 1x 7m verworfen), Johannes Proba (1), Robert Knoche, Lukas Schade (2)
Offizielle: Olaf Schütt, Reinhard Knoch
Schiedsrichter: Nadine Berger (Rostocker HC), Andreas Lürken (Ribnitzer HV)
Z/S: Marco Förster / Petra Proba

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157662685643999″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“10″ highlight=“1″ curve=“1″ align=“center“ max=“100″]

Bilder vom Spiel hier => Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.