• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

0:2 Pleite in Pastow – Mannschaft kriecht auf dem Zahnfleisch

In der englischen Woche mussten wir Mittwoch Abend beim SV Pastow antreten. Das Hinspiel wurde damals beim Stand von 3:1 für Laage nach dem Zusammenbruch eines Spielers abgebrochen.
Nach dem guten Auftritt gegen Rövershagen vor 4 Tagen hatten wir uns eigentlich gute Chancen ausgerechnet. Doch auf dem für uns ungewohnten und holprigen Naturrasenplatz in Pastow lief das Spiel nicht gut. Wir konnten die Ausfälle von Pascal, Hannes und Paul nicht kompensieren. So begannen wir erstmals mit Alex und Timm K. im Mittelfeld. Pastow hatte viel mehr Schwung und Energie und kam schon in der 6.Minute über unsere rechte Seite zum 1:0. Danach kamen wir zwar besser in die Partie, aber echte Torchancen gab es für uns nicht. Pastow schlug immer wieder hohe Bälle weit nach vorn, einer dieser Bälle wurde zum 2:0 für Pastow nach 34 Minuten genutzt. Als Alex nach einem Zweikampf um den Ball verletzt wurde und gegen Ole ausgewechselt wurde, mussten wir erneut umstellen, Junior und Krausi sollten nun das Spiel aus der Mitte heraus lenken. Doch auch im Sturm war der Wurm drin, wir konnten die Bälle nicht sichern und gefährlich weiterspielen. So ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.
Halbzeit 2 begann mit weiteren schlechten Nachrichten. Nach Tobi M. hatte nun auch Timm muskuläre Probleme, auch er musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Kilian, der gleich mit einigen guten Szenen neuen Schwung brachte. Im zentralen Mittelfeld standen nun erstmals Nick und Junior. Wir konnten zwar weitere Gegentore verhindern, aber eigene Torchancen gab es nicht. Wilhelm konnte sich mehrmals auszeichnen und auch Junior zeigte auf dem Platz viel Einsatz. Auch Schoofi hatte einen guten Tag, machte seine Seite dicht und versuchte nach vorn Druck zu machen. Alle anderen krochen mehr oder weniger auf dem Zahnfleisch über den Platz Richtung Spielende. Der Schiri hatte auch Mitleid und pfiff überpünktlich ab.
Damit haben wir unsere erste Niederlage in der Rückrunde kassiert, allerdings ist unter diesen Umständen auch kaum noch ein großartiger Anspruch Richtung Tabellenspitze möglich. Dankeschön an die spontane Hilfe von Ole, Schoofi und Kilian. Jetzt ist Regeneration angesagt, am Sonntag kommt mit Jördenstorf, der aktuelle Tabellenführer, nach Laage.
Es spielten:
Wilhelm Stern – Paul Schoof, Oliver Schwarz, Tim Hecker, Enrico Kleemann – Nick Schmeichel, Tobias Möser, Alexander Kinter (MK, 39′ Ole Becker), Timm Krause (62′ Kilian Fürstenau) – Andreas Wittenburg, Tobias Flegel

Ralf Hecker

Print Friendly, PDF & Email

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

Letzte Artikel von Ralf Hecker (Alle anzeigen)

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.