• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

17. Spieltag Kreisliga – F-Junioren

Und wieder haben sich die Jungs das Leben selbst schwer gemacht.

Denn gerade in den ersten Minuten der Partie, wurden mehrere gute Tormöglichkeiten nicht genutzt. Erst in der 5. Minute konnte Lenni den LSV in Führung schießen. Besonders in den ersten zehn Minuten konnte Laage immer wieder gefährliche Situationen vor dem gegnerischen Tor erzwingen. Demzufolge konnte Güstrow eine Ecke nicht weit genug klären und Leon F. schaltete am schnellsten und schoss das 2:0 für den LSV. Leider konnte der GSC noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer erzielen. Spätestens jetzt war klar, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen war. Und so dauerte es bis zur 34. Minute, jetzt wurde Maximilian eingewechselt und mit seinem ersten Ballkontakt konnte er im Strafraum den Ball zu Lenni weiterleiten und der brauchte den Ball bloß noch reinschieben. 3:1 aus Laager Sicht, war das die Vorentscheidung? Nicht ganz, denn in der 38. Minute erzielte Güstrow wiederum den Anschlusstreffer. Aber dann konnte Mika in der 39. Minute das Spiel für Laager entscheiden. Endstand 4:2 für den LSV.

Fazit:

Insgesamt war der Sieg absolut verdient und hätte auch höher ausfallen müssen. Auch die Umstellung von Kunstrasen auf einen nicht ganz optimalen Rasenplatz haben die Jungs gut gemeistert. Vor allem unsere Defensive stand heute sehr kompakt und sicher und wurde immer wieder vom heutigen Torwart Steve lautstark dirigiert. Nur die Chancenverwertung war mal wieder nicht optimal.

Für den Laager SV spielten:

Steve Weiß (TW), Luca Bigus, Timon Mauch, Leon Franck (MK), Mika Klein, Lennard Collin Froriep, Can Luca Sawalies, Owen Briese, Florian Nimz, Leon Vincent Glogowski, Maximilian Jähne

Bilder:

von Andreas Nimz hier => klick

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.