• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Laager SV 03 A – SV Waren 5:3 (3:3)

Zweite Runde des Audi-Pokals

In der zweiten Runde des Audi-Pokals traf unsere A-Jugend auf den SV Waren, der in der parallelen Landesliga-Staffel die letzten 6 Spiele alle gewonnen hatte. Wir erwarteten also ein spannendes Spiel und einen starken Gegner.

Den besseren Start hatten die Gäste, denn bereits nach 4 Minuten landete ein langer Ball im Laager Tor. Da sahen Aussenverteitiger Jonas und Torwart Pit nicht gut aus. Aber Laage nahm den Kampf an, es wurde ein sehr schnelles und rassiges Spiel. Litty hatte über rechts gute Chancen und Niklas zentral per Kopf. Auf der anderen Seite waren die Gäste ebenfalls gefährlich unterwegs. In der 22. Minute zeigte Laage einen schnellen und technisch anspruchsvollen Angriff, als über links einige direkte Doppelpässe genau und mit hohem Tempo gespielt wurden und Svenni am Ende den Ball mit der Fußspitze ins Tor lenkte. Spätestens jetzt war Laage richtig gut im Spiel. Aber die Freude dauerte nur kurz, denn nach einer Ecke kam Waren im Nachschuss zur erneuten Führung. Laage war geschockt und kassierte im nächsten Angriff sogar das 1:3. Beide Tore fielen in eine eigentlich starke Phase der Gastgeber. Aber unsere Jungs gaben in dieser schwierigen Phase weiter Gas.
Nur 4 Minuten später kam die passende Antwort. Litty zog aus der 2. Reihe ab und traf zum 2:3. Doch das reichte ihm noch nicht, denn kurz vor der Halbzeit traf er erneut und es stand durchaus verdient 3:3. Waren zeigte ebenfalls ein starkes Spiel und blieb immer gefährlich.

Nach dem Wechsel versuchten beide Teams, das 4. Tor zu erzielen. Die zahlreichen Zuschauer bekamen ein sehr unterhaltsames und hochklassiges Spiel mit vielen Zweikämpfen, Laufduellen und schönen Spielzügen auf beiden Seiten zu sehen.
Nach knapp einer Stunde traf Laage dann zur vielumjubelten Führung, nachdem Svenni einen Torwartfehler nutze und ebenfalls sein 2. Tor erzielte. Waren antwortete mit wütenden Angriffen, Pit konnte sich nun mehrmals auszeichnen und die Laager Führung festhalten. Aber das Spiel war längst nicht entschieden. Erst als Enno sich für sein tolles Spiel belohnte und einen Konter zum 5:3 für Laage nutzte, schaltete Waren einen Gang zurück, wechselte die junge Garde ein und Laage konnte das Spiel nun kontrolliert zu Ende bringen.
So ziehen die Laager Spieler am Ende verdient in die nächste Runde des Landespokals ein.
Auf dem Programm steht nun noch ein einziges Spiel gegen den RFC, das zu Beginn der Hinrunde hoch verloren wurde. Dann haben sich die Jungs ihre Winterpause verdient.

Bilder

16.11.2019 Laager SV 03 A – SV Waren 09 | Andrea Hecker

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

#Fußball | #LaagerSV03 | #AJunioren | #SVWaren09

Print Friendly, PDF & Email

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

Letzte Artikel von Ralf Hecker (Alle anzeigen)

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

Kommentare sind geschlossen.