Mit Geduld um Kampfgeist zum Auswärtssieg

24.09.2016 TSV Einheit Tessin - Laager SV 03 E

24.09.2016 TSV Einheit Tessin – Laager SV 03 E

Am Samstag waren unsere E-Junioren zu Gast bei der TSV Einheit Tessin. Beide Mannschaften waren bisher ungeschlagen. Auf dem Platz sah man auch warum. Es wurden schöne Kombinationen gespielt, die freien Räume und der Abschluss gesucht. Bereits in der 2. Minute hatte der LSV die erste große Doppel-Chance durch Flori und Tim. Die Chancen wiederholten sich, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz, entweder stand der Torwart oder die Latte im Weg. Auf der anderen Seite spielten sich die Tessiner Jungs und Mädchen ebenfalls gute Chancen heraus doch durch das sehr gute Stellungsspiel von Marwin, konnte die Null zunächst noch gehalten werden. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Tessiner mit 1:0 in Führung. In der 2. Hälfte spielten wir nun mit der Sonne im Rücken. Trotz Rückstand kämpfte und spielte die Mannschaft konzentriert weiter. Über schöne Doppelpass-Kombinationen wurden weitere Chancen herausgespielt . Es dauerte nicht lange bis die nächsten Großchance dar war. In der 30. Minute sorgte Hannes für den Ausgleich. Nun war der Bann gebrochen. Kurz darauf erhöhte Flori mit einem Doppelpack auf 3:1. Der Gegner ließ den Kopf nicht hängen und spielte sich gut durch unser Mittelfeld. Unsere Abwehr war aber da und ließ nur wenige Torabschlüsse zu, und wenn sie nicht da war, war Marwin da. Er zeigte in der 45. Minute eine Glanzparade und hielt somit unsere Führung fest. Im Gegenzug konnte Neo Noell mit seinem 1. Torabschluss auf 4-1 erhöhen. Auf beiden Seiten erfolgten taktische Wechsel, es ergaben sich nun mehrere Möglichkeiten für Laage. Die Kids spielten schöne Spielzüge bis vor das Tessiner Tor. Viele Chancen wurden leider nicht genutzt. Kurz vor Ende erzielte Jonas noch die Treffer 5 und 6. Es war ein Geduldsspiel und am Ende ein verdienter Sieg mit wunderschön herausgespielten Kombinationen.
Aufstellung: Marwin Seifet, Felix Ludwig, James Blohm, Lea Schneider, Paul Salisch, Oskar Mantick, Jason Thiel, Neo Noell Schwart, Hannes Meinköhn, Tim Schneider, Florian Jenning, Jonas Wilksch
Unsere Torschützen:
Hannes: 1-1
Flori: 1-2 // 1-3
Neo Noell: 1-4
Jonas: 1-5 // 1-6
Fazit Dieter Ackermann: Bei einer besseren Chancen-Auswertung wäre ein viel höherer Sieg drin gewesen!

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157674259127246″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“30″ highlight=“1″ curve=“1″ align=“center“ max=“100″]

Kommentare sind geschlossen.

  • Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de