Stralsunder FC konnte Pokal der DEVK Versicherungsagentur Andrea Hecker gewinnen

22.01.2017 Laager SV 03 B - Hallenturnier9 Teams nahmen die Herausforderung in Laage an, um den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Der Veranstalter hatte ein starkes Teilnehmerfeld zusammen bekommen. Neben dem Verbandsligisten aus Güstrow gaben auch die Landesligisten aus Sievershagen, Tessin, Stralsund, vom PSV Wismar und der Kreisoberligist aus Rövershagen sowie ein Team aus Schwaan seine Visitenkarte ab. In Gruppe A konnte der Stralsunder FC alle seine Vorrundenspiele gewinnen. Gegen Sievershagen (4:1), -Laage II (1:0), – Schwaan (2:1) und Wismar (1:0) blieb man verlustpunktfrei. Platz zwei dieser Gruppe sicherte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses der Sievershäger SV(6:6) vor dem Laager SV 03 II (3:4), beide erspielten sich 6 Punkte. Platz vier belegte der PSV Wismar vor Schwaan. In Gruppe B gewann der Güstrower SC alle Matches der Vorrunde (9 Punkte) und sicherte sich den Halbfinalplatz. Den anderen Halbfinalplatz erspielte sich der Laager SV 03 I mit 4 Punkte vor Rövershagen (2) und Tessin (1).Beide Halbfinals mussten nach unentschiedenem Ausgang vom „Punkt“ entschieden werden. Hier gewann Sievershagen gegen Güstrow mit 5:4, und Stralsund gegen Laage I mit 3:2. Auch das Finale zwischen Sievershagen und Stralsund (1:1) konnte nach regulärer Spielzeit keinen Sieger ermitteln. Die „Glücklicheren“ vom Punkt waren die Kicker aus Stralsund. Lohn war der Gewinn des DEVK-Pokals. Platz drei belegte der Laager SV 03 I nach einem 2:1 Sieg über Güstrow.

Die weitere Reihenfolge:
5. Tessin;
6. Rövershagen;
7. Laage II;
8. PSV Wismar;
9. Schwaan.

Der Torschützenkönig kam mit Jonas Kühn vom Laager SV 03 II, bester Torhüter wurde Nino Winter vom Güstrower SC 09.
Als Spieler der Hinrunde vom Laager SV 03 nahm Paul Heinrich seine Ehrung in Empfang.

dc Teamsport Nord Cup sicherte sich der Rostocker FC

22.01.2017 Laager SV 03 B - HallenturnierDas Turnier bei den G-Junioren musste durch die krankheitsbedingte Absage der zweiten Mannschaft des gastgebenden Laager SV 03 mit 7 Teams gespielt werden. So kickte man im Modus jeder gegen jeden. Gleich in der ersten Partie unterstrich der Rostocker FC seine Anwartschaft auf den Turniersieg und gewann gegen den Güstrower SC 09 klar mit 4:0. Es folgten Siege gegen Laage (2:0); gegen Bentwisch (4:0) und gegen Jördenstorf (2:0). Die Gelbensander Grashopper (1:1) und Rövershagen (0:0) erspielten sich Remis gegen den RFC. Um die Silbermedaillen ging es spannend zwischen Gelbensande und Rövershagen zu. Das letzte Spiel entschied zugunsten von Rövershagen, man trennte sich 0:0 Unentschieden von Bentwisch, Gelbensande verlor gegen den Güstrower SC mit 0:1. Auf Platz vier kam der Güstrower SC ein, Platz fünf ging an den FSV Bentwisch vor dem gastgebenden Laager SV 03 und dem Team der SG Jördenstorf/Thürkow.

Bester Torwart wurde Lionel Turloff (Bentwisch), die meisten Tore des Turniers erzielte Rafael Stremkow vom Rostocker FC.
Als Spieler der Hinrunde vom Laager SV 03 wurde Ole Straßburg ausgezeichnet.

Jörg Peeck

Jörg Peeck

Abteilung Fußball Jugendkoordinator Laager SV 03

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.