Unsere C1-Mannschaft war heute zu Gast beim FSV Dummerstorf, dem frischen Hallenkreismeister aus der Kreisoberliga. Weiterhin waren die Kreisoberligisten PSV Rostock, Hafen Rostock II und der FSV 47 Rövershagen am Start. Die LSG Elmenhorst, ungeschlagener Tabellenführer der Kreisliga/Kleinfeld vervollständigte das stark besetzte Teilnehmerfeld.

Als das Trainerteam in der Kabine die Zielstellung „Turniersieg“ herausgab, staunten die Laager Spieler erstmal, zumal Stammtorwart Wilhelm und Ersatztorwart Olli nicht zur Verfügung standen. Im Tor stand heute zum ersten Mal Krausi.

Doch im 1.Spiel gegen Hafen Rostock machten wir gleich Druck und konnten durch Pilger und Hannes mit 2:0 in Führung gehen. Der Gegentreffer kurz vor Schluß änderte nichts mehr am ersten Sieg.

Das 2.Spiel gegen Elmenhorst bestimmten zwar unsere Laager Jungs, doch Elmenhorst ging 2 Mal in Führung. Pilger konnte zwar beide Tore ausgleichen, doch kurz vor Schluß erzielte Elmenhorst das 3:2. Eine ärgerliche Niederlage, die unsere Hoffnungen auf einen Turniersieg dämpfte. Aber im 3.Spiel gegen Rövershagen traten wir erneut stark auf und wieder war es Pilger, der alle 4 Tore zum 4:0 Sieg erzielte.

Wenn wir überhaupt noch eine Chance haben wollten, mussten wir also den haushohen Favorit und Gastgeber Dummerstorf schlagen. Doch der hatte alle Spiele deutlich und überlegen gewonnen.

Aber die Laager Jungs spielten taktisch erneut sehr diszipliniert, standen eng an den Gegenspielern  und ließen auch dem Dummerstorfer Spielmacher keine Chance. Ein hochklassiges Spiel zweier Spitzenteams. Hannes erzielte das 1:0, Dummerstorf glich aus, Pilger erhöhte auf 2:1, kurze Zeit später sogar auf 3:1, Dummerstorf verkürzte auf 3:2 und kurz vor Spielende erhöhte erneut Pilger sogar auf 4:2!! Ein Super-Spiel, endlich war auch Stimmung in der Halle.

Nun waren wir auf Schützenhilfe der Dummerstorfer selbst angewiesen, denn auch Elmenhorst hatte bisher alle Spiele gewonnen. Dummerstorf schlug Elmenhorst, leider zu hoch, denn durch das 4:0 hatte Dummerstorf seine Tordifferenz auf +18 ausgebaut, wir hatten nur +12. Im letzten Spiel gegen den PSV mussten wir also mindestens 6 Tore machen, um Elmenhorst und Dummerstorf doch noch zu überholen. Und unsere Jungs legten gleich gut los, nach 3 Minuten stand es bereits 3:0, nach 5 Minuten 5:0. Alle Tore erzielte Pilger. Das erlösende und wichtige 6.Tor schoss dann der PSV selbst per Eigentor. Seine heutige Leistung krönte dann Pilger mit dem 7:0.

Nach ein paar Minuten Rechenarbeit und Daumen drücken stand es dann fest: Wir waren 1.!!! Endlich hatten wir das nötige Glück, das uns in den beiden letzten Turnieren zum Sieg noch gefehlt hatte. Der PSV, Dummerstorf und Laage hatten alle 12 Punkte, die Tordifferenz entschied über die Platzierungen.

Fazit: Ein geschlossene, taktisch kluge, zweikampfstarke und disziplinierte Mannschaftsleistung mit effektiver Torausbeute.

Krausi im Tor war sehr überzeugend, fehlerfrei und immer am Aufbauspiel beteiligt, Tim war extrem zweikampfstark und ließ keinen Gegner vorbei, Paul war wie gewohnt zweikampfstark, spielte sehr mannschaftsdienlich und bildete mit Tim einen unüberwindbaren Abwehrriegel. Hannes war sehr effektiv, spielte viele starke Pässe und bereitete viele Tore vor. Pilger hatte heute einen seiner besten Tage, mit 16 Toren und einer sehr guten Defensivarbeit wurde er auch zurecht zum Besten Spieler des Turniers gewählt. Tobi, Eric und Nico verstärkten das Team, konnten ihre Torchancen aber nicht nutzen.

Es spielten: Timm Krause – Tim Hecker, Paul Heinrich – Hannes Siewert(2), Pascal Pilger(16), Tobias Möser, Eric Schreiber, Enrico Kleemann

C Jugend Laager SV 03 180114 Pascal Pilger

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)
Kategorien: C-Junioren | 2013-2014

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.