C-Junioren verlieren erstmals in dieser Saison – 0:5 in Groß Wokern

Irgendwann musste es ja passieren. Nach 9 Spielen ohne Niederlage verloren wir heute unser erstes Pflichtspiel in dieser Saison.

Während wir die Anfangsphase auf dem holprigen Acker in Groß Wokern noch gut im Griff hatten und erste Chancen erspielten, beeindruckte uns immer mehr das energische, bissige und körperbetonte Spiel des Gastgebers. Wir gingen nicht ordentlich in die Zweikämpfe, verloren zu viele Bälle und versuchten „schön“ zu spielen, doch das war heute der fasche Weg. Gefragt waren einfache Bälle, Kampf, Einsatz und Glück.

Das verließ uns Mitte der ersten Halbzeit, als der nasse und dreckige Ball durch Willis Handschuhe und durch die Beine ins Tor rutschte. Kein Vorwurf an Willi, er hat uns so oft gerettet in dieser Saison, sowas passiert eben.

Nach dem Wechsel waren beide Teams gleichwertig, doch Wokern war  effektiver und erspielte sich immer wieder Überzahlsituationen. So fiel auch das 0:2. Kurze Zeit später der nächste gefährliche Konter und es stand 0:3, ob nun Abseits oder nicht, das Tor zählte. Damit war das Spiel entschieden. Nachdem wir dann 10 Minuten vor Schuß alle 4 Wechselspieler einsetzten, kassierten wir noch 2 weitere Tore, da unsere Gegenwehr nachließ.

Es hilft nichts, wir haben verdient verloren, wenn auch vom Ergebnis zu hoch. Im Pokalviertelfinale gegen Kühlungsborn können wir das wieder gut machen.

Es spielten: Wihelm Stern (MK)- Aaron Lubowski, Kilian Fürstenau, Tim Hecker, Rickard Fürstenau – Enrico Kleemann – Pascal Pilger, Paul Heinrich, Hannes Siewert – Timm Krause, Tobias Möser, Ole Becker, Eric Schreiber, Maxi Stern, Marvin Hansen

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
  • Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de