Der diesjährige Hallencup des Laager SV 03 wurde mit dem Turnier  in der Altersklasse der E-Junioren eröffnet. 10 Teams kamen der Einladung nach und spielten in zwei Fünferstaffeln um die Platzierungen. In der Staffel A dominierte das Team des SV Teterow 90, alle Vorrundenspiele wurden siegreich gestaltet. So gewann man gegen den FSV Dummerstorf (1:0), den Laager SV 03 I bezwang man mit 2:1, gegen Warnow Papendorf setzte man sich mit 2:1 durch und gegen das Team vom FSV Nordost Rostock konnte man mit 1:0 gewinnen. Zweiter dieser Staffel wurde der FSV Dummerstorf ( – Papendorf  3:0; – Nordost Rostock 2:0; – Laage 0:0). Zwar kam der Laager SV 03 I (- Nordost Rostock 2:1; – Papendorf 1:0; – Dummerstorf 0:0) auf die gleiche Punktzahl (7), war jedoch im Torverhältnis schlechter als das Dummerstorfer Team. Platz vier ging an den FSV Nordost Rostock vor der SG Warnow Papendorf.

In der Staffel B setzte sich die Mannschaft vom TSV Einheit Tessin durch, ungeschlagen belegte man mit 10 Punkten Rang 1 (  – Bad Doberan 1:0; – Groß Wokern/Lalendorf 2:0; – Güstrower SC 09 1:1 und Laage II 3:0). Platz zwei in der Staffel sicherte sich der Güstrower SC 09 mit 7 Punkten vor dem Doberaner FC (6), dem Laager SV 03 II (4) und der SG Groß Wokern/Lalendorf.

Im ersten Halbfinale siegte der Güstrower SC mit 1:0 gegen den SV Teterow 90, der FSV Dummerstorf gewann im zweiten Halbfinale mit 2:0 gegen Tessin. Das Finale zwischen dem GSC und Dummerstorf war dann sehr ausgeglichen, am Ende stand es 1:1 unentschieden, das 7m Schießen mußte entscheiden, hier hatte der GSC die besseren Nerven und siegte am Ende mit 2:1. Im Spiel um Platz drei ließ der SV Teterow 90 den Tessinern keine Chance und siegte mit 5:0 und sicherte sich so die Bronzemedaillen. Die weiteren Platzierungen: 5. Laager SV 03 I; 6.Doberaner FC; 7. Laager SV 03 II; 8. FSV Nordost Rostock; 9. SG Groß Wokern/Lalendorf; 10. SG Warnow Papendorf. Torschützenkönig wurde Tobias Rohn vom SV Teterow 90, als bester Torhüter des Turniers wurde Ben Gering vom Laager SV 03 II geehrt.

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.