Am Samstag, 3 Tage vor Weihnachten, reiste unser F-Juniorenteam nach Graal-Müritz, um sich mit lauter höherklassigen Mannschaften zu messen. Mit etwas Glück und Können sollte eine gute Platzierung drin sein und evtl. eine Überraschung möglich sein. Der Start war dem entsprechend auch verheissungsvoll und so konnte gegen eine gute Dummerstorfer Mannschaft ein 0:0 errungen werden. Dabei ließen wir auch dieses Mal zu viele Chancen ungenutzt und waren sogar das leicht bessere Team. Im 2. Spiel wollten wir es besser machen und gegen den Kreisoberligisten aus Sievershagen unbedingt gewinnen. Das 1:0 durch Oskar sollte uns weiteren Mut geben, aber es kam anders. Der Gegner machte 3 relativ einfache Tore und so ging dieses Spiel verloren, und somit auch unsere heutigen Ambitionen und unser Selbstbewusstsein. Hier zeigte sich, dass wir leider noch kein 100%iges eingeschworenes Team sind. Nach Rückstand und feststehender Niederlage werden untereinander zu viele Vorwürfe und Schuldzuweisungen gemacht. Das müssen wir abstellen und grundsätzlich einfach anders auftreten!!!!!!
Im 3. Spiel gegen die 1.Vertretung des GSC09 waren wir nicht nur vom Papier her ohne jegliche Chance – auch auf dem Platz sollte das so sein. Nach 4 Minuten stand es bereits 0:3, Nach 6 Minuten 0:5! Erst zum Ende hin haben wir uns richtig gewehrt, haben uns richtig reingehauen, Zweikämpfe geführt, Derbycharakter gezeigt! Aber dennoch zu Recht mit 0:7 eine deftige Klatsche bekommen. Das vorletzte Spiel konnte nach 3 Toren von Oskar, und Florian gegen die überforderten E-Jugend Mädchen des SV Hafen Rostock verdient gewonnen werden. Zuletzt war wieder Derby-Time in Graal-Müritz und der 2. Vertretung des GSC09 sollte zum Abschluß noch ein ordentlicher Fight geboten werden. Leider erst ziemlich spät, denn nach einem relativ schnellen 0:3 Rückstand, konnten wir hinten raus noch durch Florian und Oskar zum 2:3 anschließen. Mehr war nicht drin und so hat der GSC mit seiner jüngeren Vertretung verdient gewonnen und wir unsere 3. Niederlage kassiert. An dieser Stelle Gratulation aus Laage an den GSC09, der mit beiden Mannschaften dieses Turnier kämpferisch und vor allem spielerisch beherrschte. Am Ende ein 5. Platz des LSV, der uns eindeutig zeigt, wo unsere Grenzen liegen, aber auch gleichzeitig unsere Schwachstellen aufgedeckt hat – unser Zusammenhalt auf und neben dem Platz sowie unser Zusammenspiel und Chancenverwertung! Jungs – an einigen Dingen können und werden wir im Training arbeiten, an anderen Dingen könnt nur ihr selbst was ändern!!!
Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr an Alle, die die F-Junioren des LSV unterstützen und immer fleißig die Ergebnisse und Spielberichte verfolgen!!

1. Güstrower SC 09 1. Mannschaft
2. Güstrower SC 09 2. Mannschaft
3. FSV Dummerstorf
4. SV Sievershagen
5. Laager SV 03
6. SV Hafen Rostock Mädchen E-Jugend

Für Laage spielten: Jannik Kühn, Tobias Radvan, Finn-Malte Hinnah, Luis Schröder, Oskar Schulze-Harling (MK), Florian Jenning, Florian Bartz, Moritz Jürgens, Jonas Wilksch

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert