. . .  – so blieb „nur“ Platz 6 im Landesfinale

Unsere B-Junioren waren heute zum Landesfinale im #Futsal nach Grimmen gereist. Das wir uns dafür überhaupt qualifizieren konnten, ist an sich schon ein Erfolg.

So trafen wir heute ohne unseren erkrankten Kapitän Alex auf die besten 7 Teams aus den Vorrunden, darunter viele Teams aus der Verbandsliga. In unserer Gruppe konnten wir den Sievershäger SV mit 2:1 besiegen und damit einen positiven Turnierstart hinlegen. Nach langer Pause ging es dann gegen den späteren Finalteilnehmer vom VFL Bergen. Hier hatten wir keine Chance und zogen mit 0:4 den Kürzeren. Kleine Fehler wurden sofort bestraft, vorn fehlte uns die Cleverness, unsere vorhandenen Chancen zu verwandeln. So trafen wir im letzten Gruppenspiel auf den FC Pommern Stralsund und mussten gewinnen, um ins Halbfinale zu kommen. In einem spannenden Spiel ging #Laage in Führung und hatte auch einige Chancen, die Führung auszubauen, aber 80 Sekunden vor dem Abpfiff kassierten wir doch noch den bitteren Ausgleich. Damit waren wir zwar punktgleich mit Pommern Stralsund, aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz reichte es nur zum 3. Gruppenplatz und nicht zum Halbfinale. Das war wirklich knapp. Dann war die Luft etwas raus und im Platzierungsspiel um Platz 5 gegen den Rostocker FC verloren wir nochmals mit 1:3.

Trotzdem sind wir immerhin die 6.beste Futsalmannschaft in ganz M/V und sogar die beste Landesliga-Vertretung überhaupt, denn alle Teams vor uns spielen in der Verbandsliga bzw. sogar in der Regionalliga. Paul wurde aufgrund seiner überragenden Leistung in die Turnierauswahl gewählt. Glückwunsch an Paul und an den Sieger, dem FC Mecklenburg Schwerin, der völlig verdient das Turnier gewann.

Endstand

  1. FC Mecklenburg Schwerin ( Regionalliga)
  2. VfL Bergen 94 ( Verbandsliga)
  3. FC Schönberg ( Verbandsliga)
  4. FC Pommern Stralsund ( Verbandsliga)
  5. Rostocker FC ( Verbandsliga)
  6. Laager SV ( Landesliga)
  7. TSV Einheit Tessin ( Landesliga)
  8. Sievershäger SV ( Landesliga)

Es spielten: Wilhelm Stern, Paul Heinrich, Paul Schoof, Niklas Dievenkorn, Chris Hinnah, Nick Schmeichel, Timm Krause, Jonas Kühn, Lukas Dittmann

Letzte Artikel von Ralf Hecker (Alle anzeigen)

Ralf Hecker

Trainer A-Junioren

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.