• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Schwieriger 5:2 Auswärtssieg bei Hafen Rostock

Das Spiel bei Hafen Rostock wurde vom Trainerteam in der Kabine als richtungsweisend ausgerufen. Eine Niederlage bedeutet Abstiegskampf, ein Sieg bedeutet Blick nach oben.

Allerdings mussten wir auf Innenverteidiger Rickard und Mittelfeldspieler Justin verzichten, weiterhin waren Jacob und Dominik waren angeschlagen und auch der große und tiefe Rasenplatz kam uns nicht entgegen. 
Das Spiel begann aber trotzdem gut aus Laager Sicht, denn Enno passte nach 5 Minuten perfekt durch die Schnittstelle der Hafen-Abwehr auf Sven, ein Abwehrspieler kratzte den Ball zwar noch an die eigene Latte, aber den Abpraller konnte Sven zum 1:0 für Laage nutzen. Danach gab es jede Menge Chancen auf beiden Seiten, Enno, Jacob per Freistoß und Ole per Kopf scheiterten knapp, Hafen traf den Pfosten. Aber nach 17 Minuten mussten wir doch den Ausgleich schlucken, als keiner konsequent klären konnte. 
Doch Laage antwortete sofort und ging in der 26. Minute erneut durch Sven in Führung, dieses Mal war Ole der Vorlagengeber. Danach drückten die Gäste aufs Gaspedal und es gab erneute Chancen, die Führung auszubauen, aber Ole, Enno und Sven nach einer kurzen Ecke nutzten die Chancen nicht. Der Hafen-Torwart fischte alles raus. 
Dann war Pause und Zeit zum Luftholen, doch praktisch mit dem Anpfiff mussten wir gleich den Ausgleich hinnehmen, als ein langer Ball im Strafraum ankam und vom großen Hafen-Stürmer ins Tor geköpft wurde. 
Aber erneut kam die schnelle Antwort der Laager: Mit einem unglaublichen Sonntagsschuss aus der 2. Reihe durch Dominik ging Laage wieder in Führung (48.Minute). Der Kapitän widmete dieses Tor anschließend seinem verstorbenen Opa. 
Jetzt hatte Laage den Gastgeber im Griff und konnte durch Sven und kurz vor Schluss durch Ole noch auf 5:2 erhöhen. Ein schöner Schlußpunkt war das Tor von Ole,der heute sehr fleißig und ballsicher war. Ein Extra-Lob an André, der heute wieder als Manndecker unterwegs war und den großen Hafen-Stürmer immer wieder erfolgreich störte. Wie auch viele andere Hafen-Spieler konnte sich dieser oft nur durch Foulspiel wehren. Hafen kassierte insgesamt 5 Gelbe Karten und damit waren sie noch gut bedient. 
Am Ende gewinnt Laage trotz einiger Schwierigkeiten verdient mit 5:2 und kann sich damit im Mittelfeld der Landesliga festsetzen. 
Bis zum Winter stehen noch 2 schwere Spiele gegen den Tabellenzweiten Parchim und den Verbandsligisten Neubrandenburg an. 

#Fußball | #B-Junioren | #Landesliga | #Auswärtssieg | #SVHafenRostock | #LaagerSV03

Print Friendly, PDF & Email

Ralf Hecker

Trainer B-Junioren

Letzte Artikel von Ralf Hecker (Alle anzeigen)

Ralf Hecker

Trainer B-Junioren

Kommentare sind geschlossen.