Am Ende dieser Begegnung stand letztlich doch ein ungefährdeter 3 : 0 Erfolg unserer Mannschaft. Wir taten uns aber sehr schwer dabei. Nach einer guten Anfangsphase, in der durch Andreas Wittenburg das 1 : 0(10.) fiel, kam unser Team ins schlingern. Vielleicht war die frühe Verletzung und Auswechslung(8.) von Paul Heinrich ausschlaggebend. Bis zur Pause war es jedenfalls ein ausgeglichenes Spiel. Im zweiten Durchgang lief das Spiel dann nur noch auf das Tessiner Tor. Doch das Auslassen bester Möglichkeiten und ein sehr guter Tessiner Torwart hielten bis zur Schlussphase dieses knappe Resultat. Zwei sehr späte Tore von Timm Krause(58.) und Alexander Kinter(68.) sorgten für den verdienten Sieg.

Laage: Kühn, Stern, Schoof, Hecker, Siewert, Schmeichel, Severin, Heinrich, Krause(1), Kinter(1), Wittenburg(1), Hinnah, Retzlaff, Fürstenau, Dievenkorn

Axel Breddin

 

 

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.